Frikadellen mit Möhrchen auf Platte

Ob für den Kindergeburtstag, das Fest im Kindergarten oder einfach nur als Snack für zwischendurch machen sich selbstgemachte Frikadellen immer gut. Diese Hackbällchen sind eine tolle Alternative zu den herkömmlichen Frikadellen und sie schmecken auch noch total lecker!

Das brauchst du:

  • 500g Rinderhack
  • eine mittelgroße Zwiebel
  • 1 Ei
  • 1 TL Senf, mittelscharf
  • 1 TL Tomatenmark (oder Tomatenketchup)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Brötchen
  • etwas Milch
  • 2 mittelgroße Möhren

Zubereitung:

Das Brötchen in einer Schüssel mit etwas Milch einweichen. In der Zwischenzeit die Möhren waschen, schälen und grob raspeln sowie die Zwiebel in kleine Stückchen schneiden. Das Hack in eine größere Schüssel legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ei, den Senf, Tomatenmark, die geraspelten Möhren dazu geben und gut vermischen. Das „matschige“ Brötchen kommt zum Schluss rein und nun heißt es kneten bis alles vermischt ist. Die Masse zu kleinen Frikadellen formen und im heißen Öl in den Pfanne goldbraun anbraten. Abkühlen lassen und genießen 🙂

Guten Appettit

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein