Thule Chariot Cross 2 Test: Unser Titelbilld vom Fahradanhänger

Thule Chariot Cross 2 Test: Fahrradanhänger nach 6 Jahren

Ob ein Ausflug zum See oder eine längere Tour durch den Wald – wir lieben das Fahrradfahren! Das hat sich auch nach der Geburt unserer beiden Mädels nicht geändert. Also war klar, es musste ein Fahrradanhänger her. Wir informierten uns bei Händlern und sprachen mit Eltern, wie zufrieden sie mit ihren Anhängern sind. Bei einem Händler vor Ort sahen wir uns ein paar Modelle an und entschieden uns für den Thule Chariot Cross 2, weil dieser für die Kinder am komfortabelsten war und am meisten Platz für zwei Kinder bot.

Nach 6 Jahren ausgiebiger Nutzung möchten wir nun unsere Erfahrungen zum Thule Chariot Cross 2 mit dir in unserem Fahrradanhänger Test teilen.

Warum der Thule Chariot Cross 2 Fahrradanhänger?

Zuerst waren wir mit einem Fahrrad-Kindersitz von Römer* unterwegs, mit dem Timo auch sehr zufrieden war. Da ich jedoch ziemlich leicht bin und der Schwerpunkt durch den Sitz mit Kind sehr hoch liegt, war mir das Fahren damit zu wackelig, es sollte daher ein Kinderanhänger her.

Für uns steht die Sicherheit unserer Kinder an erster Stelle, vor allem im Straßenverkehr. Es war uns daher wichtig, einen Fahrradanhänger zu finden, der sowohl sicher als auch komfortabel für die Kinder ist, damit sie auch längere Ausflüge genießen können. Der Thule Chariot Cross 2 Fahrradanhänger wurde von Stiftung Warentest zum Testsieger gekürt (Ausgabe 5/2010 + 07/2019) und mit der Gesamtnote „Gut“ ausgezeichnet, was uns bereits vor dem Testen ein gutes Gefühl gab. Die Tester nehmen alles ganz genau unter die Lupe, besonders die Punkte: Sicherheit, Fahrverhalten, Handhabung und kindgerechte Gestaltung.

Außerdem hat uns das tolle Design, die auffallende Farbe sowie die vielen Nutzungsmöglichkeiten des Anhängers überzeugt. Die individuelle Sitzeinstellung und die gepolsterten Gurte fanden wir ebenfalls überzeugend. Alles in allem – ein tolles Gesamtpaket!

Angebot
Thule Chariot Cross 2 Multisport Fahrradanhänger Majolica Blue Double
  • 4 Aktivitäten – bestens geeignet für alle vier Aktivitäten: Radfahren, Joggen,…
  • 4 Aktivitäten – bestens geeignet für alle vier Aktivitäten: Radfahren, Joggen,…
  • Kompakt zusammenklappbar – so können Sie den Träger problemlos mitnehmen
  • Liegesitz – mit einer Hand praktisch zu verstellen
  • Das Thule VersaWing System – Ermöglicht schnelles und einfaches Umrüsten zwischen…

Der Erste Eindruck und Verarbeitung

Unser erster Eindruck vom Thule Chariot Cross 2 war sehr positiv. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und es gibt keine scharfen Ecken oder Kanten. Der Fahrradanhänger wird fast komplett zusammen gebaut geliefert, lediglich die Räder sind zu befestigen. Er wirkt sehr stabil und robust, außerdem wird er in der Farbe rot/orange auch im Verkehr schnell gesehen.

Das Material ist dick und wirkt sehr strapazierfähig. Der Innenraum ist auch gut durchdacht und bietet genug Platz für zwei Kinder. Die beiden Sitze sind gepolstert, sauber vernäht und du kannst sie zum Reinigen rausnehmen. Der 5-Punkt-Gurt lässt sich individuell für jede Seite einstellen. Links und rechts befindet sich jeweils eine Seitentasche – ganz praktisch für Getränke, kleine Snacks oder Bücher.

An den Seiten des Anhängers befinden sich durchsichtige Kunststofffenster, so können die Kleinen beim Mitfahren alles sehen und sind gleichzeitig vor fliegenden Steinen, Stöckern, Insekten usw. geschützt. Der Überrollbügel ist sehr stabil und lässt sich durch einfaches Drücken an beiden Knöpfen in die gewünschte Position einstellen.

Zum Lieferumfang gehören auch: ein Sonnen- und Regenschutz sowie ein bereits befestigter Insektenschutz. Der Sonnenschutz kann ganz bequem nach oben oder nach unten verschoben oder auch ganz abgemacht werden.

Das Fliegengitter und der Sonnenschutz vom Thule Chariot Cross 2
Das Fliegengitter und der Sonnenschutz vom Thule Chariot Cross 2. Leider hat unser Fliegengitter schon etwas gelitten

Hinten am Fahrradanhänger befindet sich eine Bremse zum Feststellen sowie eine Rückleuchte und Reflektoren. Außerdem gibt es viel Stauraum bei dem Thule Chariot Cross 2, denn über der Bremse befindet sich ein großzügiger Laderaum, den du je nach Bedarf entweder unten lässt oder nach oben festklemmst, damit er z. B. beim Joggen nicht stört. Da passt zum Glück jede Menge rein! Ich weiß nur zu gut, wie viel Zeug man mitnehmen muss, wenn man mit zwei Kindern unterwegs ist 🙂

Der Auf- und Abbau

Der Aufbau gestaltet sich ganz einfach. Der Thule ist bei der Lieferung fast komplett aufgebaut. Du musst ihn nur noch auseinanderklappen, bis er gerade steht und der Rahmen einrastet. Dann befestigst du nur noch die Räder. Das funktioniert ganz einfach ohne Werkzeug. Du drückst den blauen Knopf in der Mitte am Rad und schiebst es auf die Achse, bis der Verschluss einrastet. Die kleinen Räder vorne rasten ebenfalls in einem Verschluss ein. Wenn du den Anhänger zum Buggy umfunktionieren möchtest, betätigst du einfach einen blauen Hebel, ziehst die kleinen Räder nach oben hin ab und steckst sie unten wieder rein, bis sie einrasten. Alles ganz simpel und gut durchdacht.

Wenn du den Anhänger im Kofferraum transportieren möchtest, müssen die großen Räder abmontiert werden. Das machst du, indem du wieder den blauen Knopf in der Mitte drückst, und die Räder einfach abziehst. Jetzt noch die zwei blauen Knöpfe am Rahmen drücken und der Thule Anhänger lässt sich zusammen falten. So passt er sogar in den kleinen Kofferraum von unserem VW Golf 🙂

Das wichtigste zum Thule Chariot Cross 2:

  • Ca. 15 kg
  • Ca. 94 cm x 80 cm x 114 cm
  • einstellbare Federung
  • Zwei individuell einstellbare 5- Punkt- Gurte
  • Beide Sitze lassen sich unabhängig voneinander verstellen
  • Sehr bequeme und gut gepolsterte Sitze
  • Sitz ermöglicht eine bequeme Liegeposition
  • integriertes Moskitonetz
  • Bremse am Hinterrad
  • Großer Lade- bzw. Kofferraum und viel Stauraum
  • Die Höhe des Schiebebügels ist verstellbar
  • Eine abnehmbare, batteriebetriebene Rückleuchte
  • Mit diesem Fahrradanhänger sind vier Aktivitäten möglich: Radfahren, Joggen, Spazierengehen und Skilaufen
  • Kompakt zusammenklappbar- der Fahrradanhänger passt auch in einen kleinen Kofferraum
  • Das Thule Click´n Store ermöglicht ein Mitführen des Zubehörs direkt am Fahrradanhänger, was einen schnellen Wechsel zwischen den Aktivitäten ermöglicht
  • Der Schiebebügel dient beim Fahren als Überrollbügel im Falle eines Unfalls
  • Sonnen- und Regenschutz ist mit dabei
  • Der Thule Chariot Cross 2 ist der Testsieger bei Stiftung Warentest (Ausgabe 07/2019)
  • Ein echter Hingucker im tollen Design
Angebot
Thule Chariot Cross 2 Multisport Fahrradanhänger Majolica Blue Double
  • 4 Aktivitäten – bestens geeignet für alle vier Aktivitäten: Radfahren, Joggen,…
  • 4 Aktivitäten – bestens geeignet für alle vier Aktivitäten: Radfahren, Joggen,…
  • Kompakt zusammenklappbar – so können Sie den Träger problemlos mitnehmen
  • Liegesitz – mit einer Hand praktisch zu verstellen
  • Das Thule VersaWing System – Ermöglicht schnelles und einfaches Umrüsten zwischen…

Der Thule Chariot Cross 2 im Alltagstest:

Das Fahrverhalten

Der Thule Chariot Cross 2 fährt sich sehr gut, aber ich musste mich erst einmal an das zusätzliche Gewicht und seine breite Form gewöhnen. Gerade beim Abbiegen und in einer Kurve ist es zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, da man mehr Platz braucht. Nach wenigen Fahrten mit dem Kinderanhänger habe ich mich aber sehr schnell an das Fahrverhalten gewöhnt. Der Anhänger bleibt gut in der Spur auch wenn man schneller unterwegs ist oder etwas abrupter bremsen muss. Ich habe mich beim Fahren nie unsicher gefühlt!

Der Innenraum

Der Innenraum des Thule Zweisitzers bietet viel Platz für zwei Kinder und ist mit seiner Breite sehr komfortabel. Die Sitze sind gut gepolstert und der 5-Punkt-Gurt hält die Kleinen sicher an Ort und Stelle. Die Beine haben genug Platz, sodass auch das ein oder andere Kuscheltier unten mitfahren kann. Der Boden ist strapazierfähig und gut sauber zu halten. Du kannst ihn problemlos absaugen und mit einem feuchten Waschlappen auswischen, lediglich die Aluminiumleiste, die mit einer kleinen Kante versehen ist, muss ich oft etwas intensiver putzen, damit sie wirklich sauber wird. Die Sitzflächen kannst du dafür abnehmen und nach Bedarf auch waschen, genauso wie die Gurtpolster.

Über den Köpfen der Kinder, befinden sich Belüftungsschlitze, die du bei schlechtem Wetter aber gut mit dem dazugehörigen Regenverdeck abdecken kannst. An den Seiten sind zwei kleinere Taschen für Getränke, kleine Snacks, Pixibücher oder was die Kinder sonst noch so mitnehmen möchten. Bei uns landen auch oft Lego Männchen oder Schleich Einhörner drin 🙂

Ein Detail, welches ich super finde, ist die individuelle Einstellung der Sitzposition. Ich weiß noch, wie oft es vorgekommen ist, dass während einer Fahrt ein Kind wach war und die Umgebung erkundete, während das Zweite eingeschlafen ist. So konnte ich den einen Sitz aufrecht lassen und den zweiten in eine gemütliche Liegeposition einstellen. Eine tolle Sache!

Die Ausstattung

1. Die Federung

Die Federung des Thule Chariot Cross 2 Fahrradanhängers ist individuell einstellbar, je nachdem, wie schwer deine Kinder sind und wie voll der Anhänger beladen ist. Es handelt sich hier um eine Starrachse mit Blattfedern. Durch einen separaten Regler lässt sich der Härtegrad individuell einstellen, damit es die kleinen Fahrgäste auch möglichst komfortabel haben. Viel verstellt haben wir hier allerdings in den 6 Jahren nicht.

Die einstellbare Federung vom Thule Chariot Cross 2
Die einstellbare Federung vom Thule Chariot Cross 2

2. Der Laderaum / Kofferraum

Der Lade- bzw. Kofferraum ist sehr großzügig geschnitten und bietet viel Stauraum für die Fahrradtour. Er hat etwa die Maße: 54 cm x 19 cm x 32 cm. Der Laderaum ist fest am Fahrradanhänger verbaut und kann nicht mit zum Einkaufen genommen werden, dafür bietet er aber viel zusätzlichen Platz für Einkäufe, Wechselsachen, etc. (und kann nicht geklaut werden).

Wie oben schon erwähnt, weiß ich um den Platzbedarf von Kindern. Seien es nun Spielsachen, Schulranzen, Kleidung oder gefundene Dinge unterwegs. Eigentlich kann man nie genug Platz haben 🙂 Hier habe ich zwei Bilder für dich. Auf dem ersten (leider geschlossen) sind mindestens 5 Kilo Äpfel, Wechselsachen, Tüten und so weiter im Anhänger. Beim zweiten Bild ist unser neuer Schulranzen (zum GMT Schulranzen Test) sowie vier große 1,5 Liter Flaschen Wasser vom Discounter eingepackt und es hätte sicher noch etwas mehr gepasst.

3. Der Überrolbügel

Der Schiebebügel ist durch das Drücken der beiden Knöpfe individuell einstellbar und dient als Überrollbügel im Falle eines Unfalls. Der Bügel lässt sich in drei Höhen-Optionen verstellen, um dir die bestmögliche Schiebeposition zu ermöglichen. In dem sogenannten Schiebemodus gibt er genügend Platz, sodass die Füße beim Gehen oder Laufen nicht gegen die Hintertasche bzw. den Kofferraum stoßen.

4. Die Bremse

Die Bremse befindet sich neben dem rechten Hinterrad und du kannst sie ganz einfach mit einem Fuß feststellen. Zum Lösen drückst du den Hebel einfach wieder nach oben. Beim Betätigen werden beide Hinterräder gleichzeitig blockiert, damit bleibt der Anhänger auch als Buggy sicher stehen. Auch bei größerer Beladung des Anhängers waren die Bremsen bei unseren Ausflügen immer sehr zuverlässig.

5. Die Räder – mein Haupt Kritikpunkt

Zum Lieferumfang des Thule Chariot Cross 2 gehören vier Räder: zwei große 20 Zoll Lufträder für hinten und zwei kleine Hartgummiräder für vorne. Um die hinteren Räder zu befestigen oder zu lösen, brauchst du nur den blauen Knopf in der Mitte des Rades zu drücken bis das Rad einrastet, fertig. Die kleineren Räder fahren auch immer mit und haben vorne ihren festen Platz, egal ob du den Thule als Fahrradanhänger oder Buggy nutzt.

Nun zu meiner Kritik: Die Laufräder sind mit einem Mantel bezogen, der nicht pannensicher ist. Hier kann ich dir direkt empfehlen, einen anderen Reifenmantel zu bestellen. Warum erfährst du ein Tick weiter unten beim Punkt „Probleme mit dem Thule Anhänger“

6. Die Sichtbarkeit

Der Thule Chariot Cross 2 wird mit einer langen Fahne und einem batteriebetriebenen Rücklicht geliefert, was eine gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr sicherstellt. Wir haben uns die Farbe Orange-Rot ausgesucht, da der Anhänger so gleich ins Auge springt, aber auch mit den dezenteren Modellen bist du stets sicher unterwegs. Die hellen Aluminiumstangen sowie die Reflektoren vorne und hinten reflektieren sehr gut und sorgen für gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr.

7. Der Insekten-, Regen- und Sonnenschutz

Der Insektenschutz ist beim Thule Chariot Cross 2 fest vernäht und mit zwei Reißverschlüssen an beiden Seiten des Anhängers leicht zu öffnen und zu schließen.

Der Sonnenschutz ist mit abnehmbaren Klemmen an beiden Seiten befestigt, kann aber auch ganz leicht abgemacht werden, z. B. um ihn in der Waschmaschine zu waschen.

Der Regenschutz ist sehr leicht und hat Gummischlaufen an allen Enden, um ihn schnell am Anhänger zu befestigen.

Unsere Probleme mit dem Thule Fahrradanhänger

Der Thule Chariot Cross 2 Fahrradanhänger ist wie gesagt schon seit über sechs Jahren unser treuer Begleiter auf vielen Wegen. Ich kann mich allerdings noch ganz genau an unseren ersten längeren Ausflug mit dem Anhänger erinnern, denn dieses Erlebnis war leider nicht so positiv.

Wir fuhren eine längere Strecke durch den Wald und auf einmal das: ein Platten am Hinterrad und das bei der ersten Tour!?!? Wir hatten noch ca. 3 km in die nächste Stadt. Wohlgemerkt über Stock und Stein und mit ordentlichen Steigungen. Erschöpft dort angekommen, haben wir an einer Tankstelle den Reifen noch einmal aufgepumpt. Das Loch durch einen Stein war allerdings so groß, dass die Luft sehr schnell wieder draußen war. Es reichte gerade noch so bis zum Bahnhof.

Das Ende vom Lied war, das wir zurück mit dem Zug nach Hause fahren mussten und richtig enttäuscht waren, da unser Ausflug so abrupt geendet hat und die Rückreise recht beschwerlich war. Daraufhin hat Timo direkt robuste und pannensichere Schläuche und Mäntel der Marke Schwalbe gekauft und seitdem hatten wir keinen einzigen Platten mehr! Dies ist allerdings auch der einzige Makel, den wir am Thule Chariot Cross 2 nach über sechs Jahren Nutzung feststellen konnten.

Schwalbe Fahrrad Bereifung, Schwarz, Tracer K-Guard 47-406-Skin
  • Größe: 20×1.75″47-406
  • Farbe: Schwarz
  • Marke: Schwalbe

Als weiteren Defekt haben wir seit etwa zwei Jahren das Fliegengitter. Dies war allerdings unsere eigene Schuld, da wir des Öfteren mal das Kinderfahrrad von unser Großen auf den Anhänger geschnallt haben. Als sie Fahrrad fahren gelernt hat, wollte sie natürlich selbst fahren und der Weg entpuppte sich dann mittendrin manchmal als zu weit. Dann konnte sie sich zu ihrer Schwester in den Anhänger setzen und das Fahrrad kam auf das Dach. Hier hat Timo einmal nicht aufgepasst und das Fliegengitter nicht ordentlich eingerollt, so dass die Pedale das Fliegengitter zerrissen hat. Dies könnte aber auch ausgetauscht und als Ersatzteil bestellt werden. Dazu sind wir allerdings noch nicht gekommen 🙂

Unser Testsiegel: Sehr gut für den Thule Chariot Cross 2

Unser Fazit

Ob im Urlaub, bei einem Ausflug am Sonntag oder auf dem Weg zum Kindergarten und wieder zurück – der Thule Chariot Cross 2 ist nun schon seit über sechs Jahren unser treuer Begleiter. Und was soll ich dir sagen? Ich weiß nicht, wie wir unsere tollen Ausflüge mit den Kindern ohne diesen Fahrradanhänger gemeistert hätten.

Auch die Kinder können sich unseren Alltag sowie die Ausflüge an den Strand, in den Hansapark oder in den Elebnispark Trappenkamp ohne den Anhänger gar nicht mehr vorstellen. Denn nicht nur als Anhänger, sondern auch als Buggy und Einkaufshilfe macht der Cross 2 das Leben wesentlich einfacher. Wir sind mit ihm total happy und lieben ihn für seinen Komfort, den er den Kindern bietet und für seine einfache Bedienung und seine superdurchdachte Funktionalität. Ob als Fahrradanhänger, Buggy oder Jogger, der Thule Chariot Cross 2 lässt sich in nur wenigen Handgriffen ganz einfach umbauen.

Ich weiß noch, wie oft wir mit den Mädels losgefahren sind und den Anhänger später zum Buggy umgebaut haben, um an schönen Plätzen etwas länger zu verweilen. Und das Tolle ist: Du hast immer alles mit dabei, da alle Räder ihren festen Platz am Anhänger haben und der Umbau ganz ohne Werkzeug funktioniert.

In puncto Sicherheit fährt der Thule Chariot Cross 2 auch ganz vorne mit. Durch den robusten Überrollbügel bietet er im Fall eines Unfalls Sicherheit und schütz so die kleinen Fahrgäste, auch wenn wir diesen Schutz zum Glück nie ausprobieren mussten. Allerdings gab es doch hin und wieder Situationen, wo wir über die guten Fahreigenschaften froh waren. Seien es Notbremsungen, schnelle Ausweichmanöver oder Kurven, die sich als enger erwiesen haben als gedacht.

Die Sitze sind gut gepolstert und du kannst sie unabhängig voneinander verstellen, so kann das eine Kind fröhlich die Umgebung erkunden, während das zweite gemütlich in der Liegeposition schläft.

Was die Haltbarkeit angeht können wir nach dieser langen Nutzung auch nur sagen: Der Thule Chariot Cross 2 ist super robust und sehr strapazierfähig. Wenn wir den Anhänger mit anderen Modellen von Bekannten vergleichen (wenn diese denn überhaupt noch vorhanden sind) dann sind wir sehr froh, dass wir uns für dieses Modell entscheiden haben und würden den Fahrradanhänger von Thule jederzeit wieder kaufen!

Vielen Dank an die Entwickler bei Thule! Ihr habt uns und den Kindern mit dem Chariot Cross 2 sehr viel Spaß und tolle, unvergessliche Momente bereitet.


*Transparenz / Affiliate-Links / Werbung: Für die Veröffentlichung von diesem Artikel habe ich keine finanzielle Gegenleistung oder sonstiges bekommen. Der Thule Fahrradanhänger wurden von uns selbst gekauft. In dem Artikel sind jedoch Affiliate Links zu Amazon enthalten, wenn du über einen dieser Links ein Produkt bestellst, bekommen wir dafür eine Provision vom Händler. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen. Für dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst uns aber bei jedem Einkauf über einen dieser Links bei diesem Projekt und wir können in Zukunft mehr Artikel schreiben. Danke dafür!