menstruationstassen-meluna-facelle-test

Meine Erfahrung mit Menstruationstassen

Jede Frau kennt es: Einmal im Monat kommt die unliebsame Zeit: die Periode mit all ihren Facetten. Beginnend mit Stimmungsschwankungen, Krämpfen und dem ewigen Gefühl „undicht“ zu sein, aber es gibt ein tolles Produkt, das deine Tage etwas erträglicher macht. Heute möchte ich dir die Menstruationstasse vorstellen. Eine tolle und nachhaltige Erfindung, wie ich finde. Es gibt sie in vielen verschiedenen Größen, da ist sicher für jede Dame etwas dabei. Die beliebteste unter ihnen ist mit abstand die Lunette, dicht gefolgt von den DM und Rossmann Marken: Selenacup, MeLuna und Facelle. Ich benutze die Tassen schon recht lange und möchte sie dir in meinem kleinen Menstruationstassen Test vorstellen.

Ich weiß noch, wie stolz ich war, als ich mit 14 Jahren meine erste Regel bekam. Ich ging in unseren kleinen Dorfladen, um zu schauen, was es da an Frauenhygieneartikel gibt… Und was gab es dort? Riesige Binden, die total unbequem waren, im Sommer richtig unangenehm… und dieses Gefühl auszulaufen war schrecklich (tut mir leid für die unschöne Wahrheit :-)) Ganz toll, dachte ich. Hätte ich doch schon damals die Menstruationstasse entdeckt*…

Dies geschah tatsächlich sehr spät- erst nach der Geburt meiner ersten Tochter bin ich auf die Menstruationstassen* (oder -Kappen) aufmerksam geworden. Die Zeit bis dahin habe ich noch mit Tampons und Slipeinlagen „überbrückt“ bis ich dann endlich auf die Tasse gestoßen bin. Und ich muss sagen- ich bin total begeistert aber ich kann mir auch gut vorstellen, das einige Frauen im ersten Moment eher skeptisch sind. Es gibt auch hier einen Nachteil der besonders für zart beseidete unangenehm werden kann aber dazu später mehr. Erstmal möchte ich erklären was die Menstruationskappe oder -Tasse eigentlich ist und wie man sie benutzt.

Was ist eine Menstruationstasse?

Eine Menstruationstasse* ist ein kleiner Behälter bzw. einfach wie der Name schon sagt- eine Tasse, die das Menstruationsblut im Körper auffängt. Sie besteht meistens aus Silikon, Naturkautschuk oder TPU- einem speziellen, medizinisch zugelassenen Kunststoff. Sie ist wiederverwendbar und du kannst sie bis zu 15 Jahren lang benutzen (!!!). Jeweils vor und nach der Benutzung solltest du die Tasse mehrere Minuten auskochen, damit sich keine Bakterien festsetzen können.

Die Menstruationstassen gibt es in vielen verschiedenen Größen, (von S bis XL) damit es für jede Frau passt. Manche Hersteller wie die Lunette Menstruationstasse, stellen 2 Größen zur Auswahl: Größe 1 für Frauen mit normaler Periode und die noch keine Kinder geboren haben und Größe 2 für Frauen mit stärkerer Regel und nach vaginalen Geburten. Bei Herstellern wie Me Luna und Selenacup von DM oder Facelle von Rossmann gibt es Größen von S bis XL, auch da sollte für jede Dame etwas dabei sein.

Die Anwendung der Menstruationstasse

Um die Menstruationstasse richtig einzuführen, musst du sie einmal in der Mitte Knicken und dann schiebst du sie einfach wie einen Tampon in die Scheide ein. Jetzt bewegst du sie etwas von oben nach unten, damit sie sich öffnet. Ich musste mich erst mal daran gewöhnen, da sie etwas größer ist, aber mit etwas Übung hatte ich den Dreh dann schnell raus. Sie muss richtig Sitzen und tief genug drin sein. Wenn du sie nach dem einsetzen nicht mehr spürst, dann sitzt sie richtig.

Du musst übrigens keine Angst haben, das sie zu tief sitzt und du sie nicht mehr raus bekommst. Selbst wenn sie etwas höher rutschen sollte, was des öfteren nachts passiert, bekommst du sie noch gut zu fassen. Gerade die Menstruationstassen mit dem Henkel sind gut zu greifen und für die Anfängerinnen unter euch eine gute Wahl.

Die Menstruationstassen von Me Luna (rechts – weiß) und Facelle (links – lila)

Vor- und Nachteile der Menstruationstasse

Die Vorteile:

  • sehr Umweltfreundlich (10-15 Jahre Verwendungsdauer)
  • preiswert auf lange Sicht (zwischen 15 und 30 Euro pro Tasse)
  • keine Bakterienansammlung wie bei Tampons- keine Gefahr an TSS zu erkranken
  • seltene Entleerung durch großes Fassungsvermögen
  • sehr guter Tragekomfort, du spürst sie nicht außerdem sieht und riecht man nichts

Die Nachteile:

  • du siehst das Menstruationsblut
  • das richtige Einsetzen erfordert etwas Übung

Was ist TSS?

Das toxische Schocksyndrom, kurz TSS, wird auch oft die Tamponkrankheit genannt. Diese Erkrankung tritt zum Glück sehr selten auf, jedoch wenn man erkrankt, kann sie auch tödlich verlaufen. Hervorgerufen wird sie durch Bakterien, die sich auch in Tampons festsetzen können und sich dann im Körper vermehren. Bei Menstruationstassen kann dies eher nicht passieren, da ihre Oberfläche glatt ist und die Bakterien es schwerer haben, sich dort anzusiedeln. Trotzdem solltest du deine Menstruationstasse jeweils vor und nach deiner Periode einmal über mehrere Minuten auskochen.

Die Me Luna und Facelle Menstruationstassen: Mein Test und Vergleich

Getestet habe ich zuerst die MeLuna Menstruationstasse von DM. Sie besteht nicht aus Silikon wie die meisten Tassen, sondern aus TPE (Thermoplastisches Elastomer) und ist dadurch etwas weicher. Sie ist außerdem frei von Latex und PVC. Das TPE reagiert etwas empfindlicher auf Hitze und Sonnenstrahlen und kann sich dadurch leicht verfärben, was aber nicht schlimm ist. Meine MeLuna ist durchsichtig bzw. milchig vom Farbton und durch das Auskochen hat sie einen leichten Grauschleier bekommen. Sie war meine erste Menstruationstasse und ich habe sie in Classic und der Größe M gewählt. Sie lässt sich gut falten und einführen und ich spüre sie überhaupt nicht. Sehr gut finde ich auch den Ring am Ende der Tasse, er ist sehr praktisch beim Entfernen und gut für Anfängerinnen, die noch nicht so geübt sind. Ich benutze die MeLuna an den eher schwächeren Tagen.

Das zweite Modell, welches ich mir gekauft habe, ist die Facelle Menstruationstasse von Rossmann. Sie ist aus 100 % Silikon und vergleichbar mit der Lunette. Sie ist etwas fester und öffnet sich leichter nach dem einführen. Ich spüre sie aber auch gar nicht. Sie hat einen kleinen Stiel zum Rausziehen, den man aber auch gut zu fassen bekommt. Die Facelle Tasse habe ich in der Größe L gekauft, da meine Periode in den ersten Tagen sehr stark ist. Außerdem wollte ich gerne testen, welches Material besser für meine Bedürfnisse geeignet ist.

Ich benutze beide Tassen im Wechsel: die MeLuna an den schwächeren Tagen und die Facelle in der Nacht und wenn meine Periode stärker wird. Das ist für mich die perfekte Kombination.

Mein Fazit

Seit über 5 Jahren sind die Menstruationstassen bei mir garnicht mehr wegzudenken und ich bin mit ihnen sehr zufrieden. Sie sind eine wirklich tolle Erfindung und ich würde sie nie wieder gegen Binden oder Tampons eintauschen. Sie erleichtern meinen Alltag ungemein, so das ich während meiner Periode nicht wie früher so oft daran denken muss, alle zwei Stunden eine Toilette aufzusuchen. So werden die unliebsamen Tage im Monat auf jeden Fall erträglicher. Beide Tassen, die ich benutze sind super und ich kann dir die Menstruationstasse definitiv wärmstens weiter empfehlen. Finde selber heraus, ob sie auch etwas für dich ist! Ausprobieren lohnt sich. Ich bin mir sicher du wirst genauso begeistert sein. Schreibe gerne in den Kommentaren wie du zu der Menstruationstasse gekommen bist.

Deine Anna

Beliebte Menstruationstassen

Lunette Menstruationstasse - Lila - Model 2 für normale oder starke Blutung – (EN...
  • Besser für deinen Körper, besser für die Umwelt. Lunette Menstruationskappen...
  • Einfach zu verwenden. Lunette Menstruationskappen sind eine Zero Waste Alternative zu...
  • Unsere Modell 2 Kappe besteht aus weichem Silikon in medizinischer Qualität und...
  • Hergestellt in Finnland mit den höchsten Qualitätsstandards und Liebe. Alle Lunette...
  • Alle Lunette Menstruationskappen kommen mit einem Aufbewahrungsbeutel und einer...
Merula Cup strawberry (pink) - One size Menstruationstasse aus medizinischem Silikon
  • Von ÖKO-Test mit "SEHR GUT" ausgezeichnet (Ausgabe 04/2020)
  • One size: Nur eine Größe - kann jeder Frau passen – keine Größenbestimmung...
  • Aus medizinisch zertifiziertem Silikon ohne Schadstoffe, „made in Germany“ und...
  • Hygienisch: Hinterlässt keine Rückstände im Körper / Keine unangenehmen Gerüche
  • Umweltfreundlich und schont Deinen Geldbeutel: mehrere Jahre wiederverwendbar
Angebot
CarrieCup Menstruationstasse klein, Made in Germany - BPA-frei, Alternative zu Tampons und...
  • EINE SICHERE ALTERNATIVE: CarrieCup ist ein wiederverwendbarer Menstruationsbecher,...
  • AKTIV & FREI: Beim Sport, Schwimmen, auf Reisen, beim Yoga, in der Sauna, bei der...
  • VEGAN und BPA-FREI: Der CarrieCup Menstruationsbecher wird aus medizinkonformen TPE...
  • NATÜRLICH UND ZUVERLÄSSIG: Im Gegensatz zu Tampons sammelt die Menstruationskappe...
  • QUALITÄT MADE IN GERMANY – Die CarrieCup Menstruationstasse wird in Deutschland...

Letzte Aktualisierung am 26.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API